Partner und Organisationen

Brainweek Bern

Brainweek 2022

Die Brainweek Bern findet vom 14.-17. März 2022 statt. 

 

Hier finden Sie das Programm: 

Montag, 14. März: 18.20 - 20.15

Aula Hauptgebäude, Hochschulstrasse 4, 3012 Bern

"Bewusstsein aus Sicht des Neurologen" ein Vortrag von PD Dr. Dr. Frédéric Zubler wird den Start der Brainweek Bern 2022 darstellen. Nach diesem Vortrag folgt die Präsentation der theoretischen Philosophin Prof. Dr. Vera Hoffmann-Kolss mit dem Titel "Philosophische Zombies und das Rätsel des Bewusstseins". Die Moderation des Abends übernimmt Prof. Dr. Sebastian Walther, stv. Direktor der UPD und Chefarzt der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie. 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Tagessponsor: Fragile Bern 

Dienstag, 15. März: 18.20 - 20.15

Aula Hauptgebäude, Hochschulstrasse 4, 3012 Bern

Am Dienstag wird der Begriff "Bewusstsein" aus der psychologischen Sicht betrachtet. Dabei wird es im ersten Vortrag von Frau Prof. Katharina Henke um das Erinnern gehen "von bewusst bis unbewusst" und danach spannend weiter mit der Frage "Wie wirken Psychedelika?" von Frau PD Dr. Katrin Preller. Die Moderation des Abends übernimmt Frau Prof. Dr. Daria Knoch, sie ist Abteilungsleiterin der sozialen Neurowissenschaft und Sozialpsychologie an der Universität Bern.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Tagessponsor: Cerebral 

Mittwoch, 16. März: 17.30 – 20.30 Uhr

Kino Rex Bern, Schwanengasse 9, 3011 Bern

Am Mittwoch dürfen wir Ihnen im Kino Rex einen spannenden Film mit dem Titel "Schmetterling & Taucherglocke" zeigen. Dabei geht es um einen Patienten mit dem Locked-In-Syndrom, der lernt, durch Blinzeln mit seinem Umfeld zu kommunizieren und so seine Lebensgeschichte niederschreiben kann. Der Film basiert auf wahren Begebenheiten. 

Prof. Dr. Thomas König übernimmt die Moderation des Filmabends. Er wird einen kurzen Input-Vortrag zu sogenannten Hirn-Computer-Schnittstellen geben. Solche computergestützten neurobiologischen Verfahren können Patient:innen mit einem Locked-In Syndrom die Möglichkeit geben, wieder mit ihrem Umfeld zu kommunizieren.

Um Tickets zu reservieren, klicken sie bitte hier oder gehen sie auf unserer Website zur Unterseite: Reservation Filmvorführung "Schmetterling & Taucherglocke". Eintritt frei, Platzwahl beschränkt. 

Der Eintritt ist frei. Die Ticketreservation wird empohlen, da die Platzzahl beschränkt ist. Übrige Karten sind ohne Reservation ab 17.30 Uhr an der Abendkasse erhältlich. Bitte holen Sie Ihre reservierten Tickets bis spätestens 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung ab. Nicht bezogene, reservierte Tickets werden andernfalls an der Abendkasse weitergegeben. Die Platzwahl ist frei! 

 

Informationen zu Covid-19: Im Kino gelten die Regeln des Bundes, d.h. eine Maske ist zu tragen und man muss ein gültiges Covid-Zertifikat sowie eine gültige ID vorweisen können. Bitte halten Sie sich an die vorgegebenen Massnahmen des Bundes. Im Falle Widerhandlungen kann Ihnen der Zutritt verweigert werden. 

Donnerstag, 17. März: 18.00 - 20.00 

Aula Hauptgebäude, Hochschulstrasse 4, 3012 Bern

Am Donnerstag wird die Podiumsdiskussion mit dem Titel "Neues zum Thema Leben mit Demenz" stattfinden. 

Die Begrüssung und ein kurzes Intro übernimmt Herr Prof. Dr. Sebastian Walther. An der Podiumsdiskussion nehmen teil: PD Dr. Jessica Peter, welche sich im Alltag mit den Möglichkeiten der Hirnstimulation befasst und Herr Prof. Dr. Tobias Nef, wessen technische Hilfsmittel das Leben von betroffenen Menschen verbessert. Ausserdem wird Herr Prof. Dr. Claudio Bassetti sein Wissen zur Antikörpertherapie in die Diskussion einfliessen lassen. Die Moderation übernimmt Christine Hubacher, die man als Gesprächsleiterin des Forum kennt. 

 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Tagessponsor: Stiftungs Synapsis – Alzheimer Forschung Schweiz AFS